15.09.2005 - Secco
Ursprünglich ein Hotliner...

Ich habe davon nur die Tragfläche irgendwann mal erstanden. Die war schon auf einigen Eigenbaurümpfen mit allerlei Antrieben verbaut. Den meisten Spaß machte sie mir bisher jedoch zusammen mit einem kleinen HLG-Rumpf als Hangsegler.

Ursprünglich war der Rumpf mit V-Leitwerk ausgestattet, was das messen der EWD nicht unbedingt vereinfacht hat. Nach einer versauten Landung bei der es neben dem Leitwerk auch den eigentlich Rumpf durchgebrochen hat, hab ich das ganze auf Kreuzleitwerk umgebaut.

Nun wartet das ganze auf vernünftige Bedingungen am Hang.

Dieses Foto zeigt den Secco noch mit dem HLG-Rumpf bevor irgendwelcher Reperaturen fällig wurden. Mittlerweile ist der Rumpf gelb lackiert.

Hier noch ein paar Daten:

* Spannweite 1,48m
* Profil MH43
* Fluggewicht 700-800g



Nachtrag: Der Umbau auf Kreuzleitwerk mit der einhergehenden Korrektur der EWD von ca. 2° auf 0.3° hat es Vollgas gebracht. Flotter kleiner Hangeimer. Flugperformance ähnlich Rotsh`s Gilette nur eben weniger Durchzug. Wie auch bei ca. 650g. ;)
zurück